Ausflugstipps

Miltenberg ist schön und hat viel zu bieten für alle, die Sport oder Entspannung suchen, für alle, die kulturell interessiert sind und für diejenigen, die zu genießen verstehen. Falls Sie trotzdem einmal die Stadt verlassen und einen Ausflug in die Umgebung machen wollen, finden Sie hier eine Übersicht über interessante Ziele, sortiert nach Entfernung.

Informationen für Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, haben wir hier zusammengestellt. Weitere Tipps und Hilfestellungen finden Sie auch bei den Kollegen von Spessart-Mainland und bei den Kollegen vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.

Für Familien

Der Smart Pfad Odenwald, deutschlands längster MINT-Erlebnispfad, verläuft auf über 15 Kilometer entlang des Main-Neckar-Radweges von Mudau bis nach Amorbach. Mit seinen 45 Spiel- und Experimentierangeboten an sechs verschiedenen Stationen richtet sich der Smart Pfad an Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene können Neues erfahren und spielerisch unterschiedlichen Phänomen auf den Grund gehen.

Der Smart Pfad Odenwald bietet:
Viel Spaß für Neugierige und Experimentierfreudige
Ein Familienerlebnis in der Natur
Bewegung auf dem Fahrrad und im Köpfchen
Freien Zugang zu allen Stationen (ganzjährig geöffnet)

Besonders bequem lässt sich das Angebot mit dem NeOBus kombinieren. Am Wochenende verkehrt er von April bis Oktober zwischen Mudau und Amorbach. Genauere Informationen und Anmeldung für die Nutzung des Fahrradanhängers erhalten Sie hier.

Der Smart Pfad Odenwald ist kostenlos und das ganze Jahr rund um die Uhr geöffnet. Jede Station bietet für sich abgeschlossen eine eigene Erlebniswelt und ein vollwertiges Ausflugsziel.

Alpaka-Projekt – Alpakas made in Germany

Alpakazucht seit 2010 – aus liebe zum Tier: Einfach mal abschalten, einfach mal die Seele baumeln lassen. Südamerika erleben im Landkreis Miltenberg. Alpakas, mit diesen flauschigen, friedlichen, scheuen aber auch sehr neugierigen Kleinkamelen können Sie bei Stefan Bauer auf Tuchfühlung gehen.

Touren sind das ganze Jahr über das Kontaktformular unter www.alpaka-projekt.eu buchbar. Es gibt keine gemischten Gruppen – hier bekommt jeder seine „private“ Führung.

Die Touren dauern ca. 1,5 bis 2 Stunden und beinhalten viele Infos zu und über diese wirklich einzigartigen Tiere.

Klettern im Steinbruch (ca. 19 km)
Die Kletterwand im ehemaligen Steinbruch Stadtprozelten verknüpft die Aspekte Klettern und Buntsandstein. Das Motto „Ertasten des Buntsandsteins“ wird hier durch eine sportliche Aktivität umgesetzt. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade der Kletterrouten bieten sowohl Einsteigern als auch geübten Kletterern attraktive Möglichkeiten zur Ausübung ihrer Sportart. Während der Schutzzeiten von 01. Januar bis 31. Juli besteht Kletterverbot.

Forest Jump Walldürn (ca. 19 km)
In der Hochseilanlage Forest Jump in Walldürn gehen Sie und Ihre (größeren) Kinder an Ihre Grenzen, arbeiten zusammen und lernen sich selbst und einander noch besser kennen. Ob Niedrigseilbereich, Hochseilbereich oder Axtwerfen, hier sind Koordination und Kooperation gefragt!

Hochseilgarten Heimbuchenthal (ca. 28 km)
In Heimbuchenthal findet sich ein weiterer Hochseilgarten, wo Sie unter fachkundiger Anleitung klettern und balancieren können.
Hier ist auch Bogenschießen möglich.

Kletterzentrum Buchen (ca. 31 km)
Im Kletterzentrum Buchen finden Sie Kletterwände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden oder die Gelegenheit zum Bouldern ohne Seil.

Kletterpark Silvestria Wertheim (ca. 43 km)
Im Waldseilgarten können Kinder ab 6 Jahren bis zu 10 Meter hoch zwischen den Bäumen klettern. Auch ein Kleinkinderparcour ab 4 Jahre ist vorhanden. Bogenschießen ist ebenfalls möglich.

Erleben bzw. fahren Sie einige der ungewöhnlichsten und lustigsten Fahrräder die Sie je gesehen haben.

Das Besondere an Pedalwelt ist: wir zeigen Ihnen keine verstaubten uralten Museumstücke oder unerschwingliche Einzelanfertigungen, sondern einen Querschnitt durch die Vielfalt der heutigen Fahrradwelt, mit zum Teil hochmoderner Technik.

In Buchen im Odenwald gibt es auch eine von nur 19 alla hopp!-Anlagen. Die diesen alla hopp!-Anlagen handelt es sich um Bewegungs- und Begegnungsanlagen, in denen sich die Menschen kostenfrei nach Lust und Laune erholen, bewegen und fit halten können. Was zählt, ist der Spaß an der Bewegung.

Interessante Ausflugsziele

Die berühmte Wallfahrtskirche mit dem beeindruckenden Blick über das Maintal. Der Klostergarten lädt zu Meditation und Einkehr ein und die Klosterschänke zum Einkehren.

Der Besuch der Wallfahrtskirche lässt sich auch mit einer Wanderung verbinden.

Ein kleiner, dafür kostenloser Privatzoo der Möbelwerke Rauch. Hier finden Sie Agutis, Strauße, Kamele, Affen, Kängurus und eine Reihe weiterer Tiere aus aller Herren Länder.

Die Barockstadt im Odenwald. Bekannt sind die Abteikirche mit der Barockorgel ebenso wie die Gotthardsruine, das Templerhaus und die Kapelle Amorsbrunn.

Vom Bayerischen Genussort Klingenberg geht es auf der 5. Etappe des Fränkischen Rotwein Wanderwegs weiter nach Großheubach. Die historischen Wahrzeichen sind die Clingenburg und der höherliegende Aussichtsturm. Weitere beliebte Ziele sind der Churfrankensteig zum Klettern, der Esskastanien-Lehrpfad und die Europäischen Kulturwege “Vom Ton, Steinen & Scherben” und “Auf dem Totenweg durchs Paradies”.

Historische Gebäude aus verschiedenen Epochen und sozialen Schichten – aber alle aus der Region. Viele Veranstaltungen zu historischen Themen.

Der Englische Garten bietet sich an für gemütliche Spaziergänge und in dem dazu gehörigen Wildtierpark dürfen die Tiere sogar gefüttert werden (nur mit dem dort erhältlichen Futter).

Die Burg Prozelten, genannt Henneburg, wurde um 1200 von den Schenken von Klingenberg als Grenzbefestigung errichtet. Fast 200 Jahre war sie Sitz des Deutschen Ordens und diente zuletzt dem mainzerischen Amtskeller als Amtssitz. Im 16. Jahrhundert wurde sie verlassen und zerfiel im Laufe der Zeit.

Heutige Nutzung: Der Zugang zur Henneburg befindet sich an der nordöstlichen Ecke der Anlage, die ganzjährig besichtigt werden kann. In den Sommermonaten sind ab 2021 wieder der Wehrgang sowie die Aussichtsplattformen beider Bergfriede frei zugänglich. Letztere ermöglichen einen eindrucksvollen Ausblick auf das Maintal und Stadtprozelten sowie die Höhen von Spessart und Odenwald.

Ebenfalls ab Sommer 2021 wir die allseits beliebte Burgschänke wieder bewirtschaftet sein und ein Bogenparcours rund um die Henneburg eröffnet werden.

Burgführungen sind nach telefonischer Absprache möglich.

Eine der bekanntesten Wallfahrtsorte und die größte Eucharistische Wallfahrtsstätte Deutschlands.

Die Römerstadt Obernburg ist aufgrund des besonderen Erhaltungszustandes der bedeutenden antiken Funde als das „Pompeji am Main“ bekannt. Im Römermuseum Obernburg am Main werden Funde aus dem Kastell Nemaninga, der Grenzschützer sowie des Lagerdorfes präsentiert.

Beliebt ist außerdem der große Flohmarkt, der jeden Samstag direkt am Main stattfindet.

In Buchen ist der Miltenberger Komponist Joseph Martin Kraus aufgewachsen. Die Stadt liegt zudem im „Madonnenländchen“ und man findet einen starken Bezug zum Dinkel.

In Erbach lohnt sich der Besuch des Elfenbeinmuseums. Beliebt ist auch der jährliche Erbacher Wiesenmarkt.

 

Vor allem das Rathaus und der Marktplatz von Michelstadt sind weithin bekannt. Alljährlich wird zu Pfingsten der traditionelle Bienenmarkt gefeiert. Das Familienfest bietet es zahlreiche Attraktionen für Klein und Groß – bis hin zur Versteigerung von heimischen Bienenköniginnen.

 

Das Wasserschloss Mespelbrunn ist vielen Leuten noch aus dem Film „Das Wirtshaus im Spessart“ mit Lieselotte Pulver bekannt.

Führungen und Trauungen sind auf Anfrage möglich.

Hier finden Sie das einzige Glasmuseum Baden-Württembergs sowie eine wunderschöne historische Altstadt und eine mächtige Burgruine, in der auch Veranstaltungen stattfinden. Bekannt ist Wertheim unter anderem auch für das Outlet Center Wertheim Village.

Eine der schönsten und vielseitigsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands – und eine der wenigen, die auch von Rollstuhlfahrern besichtigt werden können.

Das Bayerische Nizza glänzt mit dem Pompeijanum und dem Schloss Johannisburg, der Stiftskirche und dem Park Schönbusch. Es gibt aber auch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Dazu alle Arten von Einkaufsmöglichkeiten – sowohl in der „City Galerie“ als auch in der Fußgängerzone.