Logo von DREI AM MAIN
Suche

Buntsandsteinweg Etappe 3

Aufgelassener Steinbruch umgeben von Wald gegenüber von Bürgstadt

Streckeninfo:

Länge:

7,1 km

Höhenmeter

39 m

Dauer:

1:50 h

Start:

Unter der Martinsbrücke, Steingässerstraße, Miltenberg

Wanderinfos:

Auf diesem Wegabschnitt steht das Erleben der Natur im Vordergrund. Mächtige Steinbrüche reihen sich an den „Prallhängen“ aneinander und zeigen die „Bänke“ des durch Sedimente entstandenen sogenannten „Miltenberger Sandsteins“. Auf den „Gleithängen“ der gegenüberliegenden Flussseite hat der Main mitgeführten Sand und Kies zu dicken Vorkommen abgelagert, die zwischenzeitlich großräumig ausgebeutet sind. Beide, Sandstein und Sand/Kies, haben somit zur Veränderung des Landschaftsbildes beigetragen. Zwischen den Brüchen zeigen sich noch die alten Weinbergsterrassen. Gute Verdienstmöglichkeiten in den Brüchen und Werkhütten führten neben der Reblaus dazu, dass der lange vor dem Sandsteinabbau betriebene Weinbau zum Erliegen kam.