M1 Römer-Weg 15,5 km – mittel

Der M1 Römer-Weg ist ein vom Odenwaldklub zertifizierter Qualitätsrundwanderweg und mit einem grünen M1 auf weißem Grund gekennzeichnet. Die für die Zertifizierung relevanten Qualitätskriterien versprechen ein besonderes Natur- und Wandererlebnis.Der M1 Römer-Weg beginnt am Marktplatz (Schnatterloch). Gehen Sie an der Stadtpfarrkirche St. Jakobus vorbei zum Main und an der neuen Mainpromenade mainabwärts nach Westen. Beim […]

M2 Ottostein-Weg 6,8 km – mittel

Der M2 beginnt an der Evangelischen Kirche (Kreuzung Burgweg / Obere Walldürner Straße). Entlang des Stadtparks und der alten Stadtmauer (rechts der alte jüdische Friedhof) laufen Sie in Richtung Mildenburg.Auf dem Weg ergeben sich immer wieder Ausblicke über die mittelalterliche Fachwerkstadt. Im Wald am Steintor in der „Schnatterlochschlucht“ angelangt, gehen Sie links bergwärts und folgen […]

M3 Greinberg-Weg 9,9 km – mittel

Der M3 beginnt ebenfalls an der Evangelischen Kirche (Kreuzung Burgweg / Obere Walldürner Straße). Entlang des Stadtparks und der alten Stadtmauer (rechts der alte jüdische Friedhof) laufen Sie in Richtung Mildenburg.Am Steintor in der „Schnatterlochschlucht“ angelangt, gehen Sie links bergan, geradeaus – durch das Felsenmeer bis zum Fahrweg am Ottostein. Hier biegen Sie rechts ab […]

M4 Steinerner-Berg-Weg 12,4 km – mittel

Der Rundweg M4 beginnt am Engelplatz (Rathaus) und führt bergwärts, immer geradeaus über die Untere und Obere Walldürner Straße. Lassen Sie den Parkplatz Schützenhaus rechts liegen und gehen Sie immer geradeaus. So gelangen Sie auf die „Wenschdorfer Steige“, die parallel zum Limes verläuft. Hier finden sich einige informative Schautafeln zum Leben an diesem Schnittpunkt von […]

Wanderung zum Kloster Engelberg 12,7 km – mittel

Grossheubach

Vom Engelplatz gehen Sie die Ziegelgasse abwärts zur Mainstraße und weiter über die Mainbrücke. Biegen Sie nun vor dem Landratsamt rechts ab und folgen der Markierung Fränkischer Rotwein Wanderweg bis unterhalb der Maria-Hilf-Kapelle.Der Weg führt Sie am Main entlang, auf die Martinsbrücke, durch die Siedlung in Miltenberg- Nord. Nach Überquerung der Umgehungsstraße geht es bergan […]

3 im Wald

Der NaturBarfußpfad führt Sie über zwei Etappen (jeweils 200 m Länge) vom Schnatterloch zum Ottostein. Der Pfad ist ein natürlicher Waldweg mit kleinen Steinchen, Zapfen, Laub, Erde und allem, was so in der Natur auf dem Weg liegen kann. Achten Sie bitte bei jedem Schritt genau, wo Sie hintreten. Gönnen Sie Ihren Füßen nach der Hälfte des […]

Buntsandsteinweg Etappe 1

Die Kreisstadt Miltenberg ist wegen ihrer mittelalterlichen Altstadt mit den vielen Fachwerkbauten weithin bekannt und Pflichtprogramm vieler Touristen aus fernen Ländern. Neben den Fachwerkbauten ist die Stadtsilhouette auch vom heimischen Buntsandstein geprägt, dem die Stadt in Fachkreisen sogar den Namen „Miltenberger Sandstein“ gegeben hat. Diesen in der Außenwahrnehmung eher nachrangigen Glanzpunkt will der Erlebnisweg in […]

Buntsandsteinweg Etappe 3

Genussort Bürgstadt

Auf diesem Wegabschnitt steht das Erleben der Natur im Vordergrund. Mächtige Steinbrüche reihen sich an den „Prallhängen“ aneinander und zeigen die „Bänke“ des durch Sedimente entstandenen sogenannten „Miltenberger Sandsteins“. Auf den „Gleithängen“ der gegenüberliegenden Flussseite hat der Main mitgeführten Sand und Kies zu dicken Vorkommen abgelagert, die zwischenzeitlich großräumig ausgebeutet sind. Beide, Sandstein und Sand/Kies, […]

Nibelungensteig – Etappe 7

Miltenberg bis Freudenberg am Main Von Miltenberg aus geht es am Mainufer entlang in den Weinort Bürgstadt und weiter den Eichenbuckel hinauf zur Ruine der Centgrafen-Kapelle. An der ehemaligen Ringwallanlage aus keltischer Zeit vorbei führt der Nibelungensteig weiter bis nach Freudenberg am Main. Von und nach Freudenberg kommen Sie mit der Bahn (Haltestelle Kirschfurt) oder dem Bus der Linie 85. […]

Der Fränkische Marienwanderweg – nordwärts

Fränkischer Marienwanderweg

Der Fränkische Marienweg ist ein beschilderter Wander- und Radweg (2000 km), der insgesamt 50 Marienwallfahrtsorte im Bistum Würzburg miteinander verbindet. Er führt durch sanfte Wiesen, Felder, Weinberge sowie durch alte, urtümliche Wälder. Auf dem Weg finden sich unzählige Madonnen an Hauswänden, Bildstöcke am Weg, Grotten in den Gärten, Kapellchen in Feld und Wald. Die vier verschiedenen Routen, […]